Ansprechpartner

Frau Schäufele

Telefon: +49 7345 / 9640-630
Telefax: +49 7345 / 9640-640
Simone.Schaeufele@Vv-Langenau.de

Namensänderung

Rechtsgrundlage: Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen Namensänderungsgesetz (NamÄndG)


Dieses Gesetz regelt die Möglichkeit einer Namensänderung. Ein Vor- /Familienname darf nur geändert werden, wenn ein wichtiger Grund die Änderung rechtfertigt. 

Antragsberechtigt sind:

  • Deutsche
  • Staatenlose, Heimatlose Ausländer, Ausländische Flüchtlinge und Asylberechtigte mit anerkanntem Rechtsstatus und dem Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland,
  • Ehegatte, von denen einer ausländischer Staatsangehöriger ist, bei bestehender Ehe und eine nach deutschem Recht geführten Ehenamens.

Eine volljährige geschäftsfähige Person kann den Antrag auf Namensänderung für sich selbst stellen.Ehegatten, die einen gemeinsamen Ehenamen nach § 1355 BGB führen, können einen Antrag auf Namensänderung gemeinsam stellen.Ist ein Vormund oder Pfleger oder Betreuer bestellt, benötigen diese für die Antragsstellung die Genehmigung des zuständigen Gerichts.

Form des Antrags:

Ein Antrag auf Namensänderung ist schriftlich einzureichen. Hierfür kann das Antragsformular verwendet werden. Soll der Familiennamen mehrerer Angehöriger einer Familie geändert werden, so ist für jede Person ein eigener Antrag zu stellen.

Davon abweichend:

  • bedarf es für minderjährige Kinder dieser Familie keinen gesonderten Antrag
  • bedarf es für Ehegatten zu Änderung des gemeinsamen Ehenamens nur einen gemeinsamen Antrag.

 

Antragsunterlagen:

  • Meldebescheinigung (Rathaus Ihrer Gemeinde erhältlich)
  • Kopie Personalausweis/Reisepass
  • beglaubigte Kopie aus dem Geburtenregister (Rathaus Ihres Geburtsortes erhältlich)
  • aktuelle Abschriften aus den Geburts- /Ehe-/ oder Lebenspartnerschaftsregistern der beteiligten Person
  • Sorgerechtsnachweis für Kinder
  • Führungszeugnis für Personen, deren Name geändert werden soll, ab Vollendung 14. Lebensjahres (Rathaus Ihrer Gemeinde erhältlich)
  • ärztliche Bescheinigungen oder Gutachten
  • Stellungnahme oder Zeugenaussagen Dritter zur Stärkung der Antragsbegründung
  • unterschriebene Gebührenerklärung
  • ausführliche Begründung des Antrags
  • eventuell zusätzlicher Nachweis der Staatsangehörigkeit oder des Rechtsstatus der Person

 

Anlagen

Merkblatt für öffentlich - rechtliche Namensänderungen

Antrag auf Änderung des Familiennamens

Antrag auf Änderung des Vornamens

Antrag auf Änderung des Familiennamens und Vornamens
 

Gebührenerklärung – Antrag auf Änderung des Familiennamens

Gebührenerklärung – Antrag auf Änderung des Vornamens

Gebührenerklärung – Antrag auf Änderung des Familiennamens und Vornamens